Mit Nachwuchs und tollen Ideen „starten“ wir in die nächste Session.
Im Durchschnitt dürfen wir pro Session 30-35 Auftritte zählen, sowohl in der Nachbarschaft in und um Friesenrath herum als auch in Aachen. Wir begrüßen nun zum SIEBZENTEN Mal den Aachener Prinz mit Hofstaat auf unserem Närrischen Nachmittag. Traditionell wird ihm sein Ebenbild, handgefertigt aus Schokolade, als Dank überreicht. Zum NEUNTEN Mal erhält auch der Märchenprinz eine süße Miniaturausgabe von sich selbst als Präsent.
Ob nun Regen, Schnee oder Sonnenschein – mit großer Freude nehmen wir an den Stadtteilzügen teil. Doch auch auf Schützenfesten, Jubiläen und anderen Festlichkeiten sind unsere Tänze gerne gesehen. Dazu ist ein ganzjähriges, regelmäßiges Training notwendig. Denn einerseits braucht das Einstudieren seine Zeit und andererseits soll der Spaß nicht zu kurz kommen. Auch Ihrer Einladung, sei es zu einem Frühlings- oder Sommerfest, Geburtstag, Jubiläum…, folgen wir gerne! Sprechen Sie uns einfach an!
 
Der Vorstand der Tanzgruppe stellt sich wie folgt zusammen:  Vorsitzende: Kati Engels Geschäftsführerin: Linda Mertens Kassierer: Kevin Sinn Schriftführer: Volker Mertens Kontakt: Claudia Engels
 
Tänzerisch haben wir zu bieten: Eine Gruppe präsentiert jährlich einen Gardetanz sowie einen Showtanz. Unsere Garde wird von zwei Trommlern begleitet.
  • Tanzmariechen: Andrea Lesmeister und Anna Jungblut 
  • Tanzgruppe: Altersgemischt und hochmotiviert
  • Des Weiteren gehört unsere starke Gesangsgruppe „DE HELPE JONGE“, die für musikalische Stimmung sorgt, zu unserem Programm.
 
Trainerstab:
Tänze: Nina Hilgers, Elena Tournay, Anna Jungblut, Andrea Lesmeister, Linda Mertens und Kati Engels Helpe Jonge: Reiner Engels     Training: Mittwochs ab 17.30 Uhr im Schützenhaus Friesenrath
Ansprechpartnerin: Claudia Engels  Raafstr. 43b 52076 Aachen Tel.: 0174 7654333 oder: info@kgtanzgruppefriesenrath.de Ordentliches Mitglied im FestAusschuss Aachener Karneval e.V. (AAK) Mitglied im Bund Deutscher Karneval (BDK)
Die Organisation und Planung unserer eigenen Veranstaltungen, zum Beispiel die Spiele auf unserem Närrischen Nachmittag, übernimmt unser Orgateam und gleichzeitiger Vorstand der KG Tanzgruppe Friesenrath:
1. Geschäftsführerin Linda Mertens
1. Vorsitzende Katrin Engels
1. Kassierer Kevin Sinn
1. Schriftführer Volker Mertens
Beisitzer
Irmgard Hilgers
Sandra Tournay
Nina Hilgers
Tamara Plum
Julian Engels
Kontakt Claudia Engels
Orga-Team
Andrea Lesmeister
Anna Jungblut
Cassandra Heckner
Bild folgt demnächst
In dieser Session präsentiert die Garde einen Garde- und Showtanz.
Bild folgt demnächst
De Helpe Jonge sorgen für die musikalische Begleitung.
Bild folgt demnächst
Wie jedes Jahr werden unsere Kinder tatkräftig von unserem Fahnenträger und unseren Trommlern unterstützt.
Bild folgt demnächst
Sie helfen die Ideen der Kinder umzusetzen – unser Trainerteam begleitet unsere Truppe das ganze Jahr über und verleiht unserem Bühnenprogramm den letzten Schliff.
Bild folgt demnächst
Die Kinder- und Jugendarbeit bei der KG Tanzgruppe Friesenrath e.V.
Seit nunmehr 43 Jahren besteht die KG Tanzgruppe Friesenrath und hat sowohl damals als auch heute den Fokus auf die Kinder gelegt. Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben.
Die Kinder sind das wichtigste Hab und Gut was wir besitzen und genau das steht bei uns ganz oben an der Fahnenspitze! Ohne unsere Kinder und Jugendlichen wäre der Verein und ebenso das Brauchtum „Karneval“ nur halb so schön.
 
Wir wollen hier einmal vorstellen, wie die Kinder- und Jugendarbeit bei der KG Tanzgruppe Friesenrath aussieht:
Die Kinder, Jugendlichen und junge Erwachsenen setzen sich nach einer Session zusammen und planen schon für die neue Session. Jedes Jahr gibt es ein anderes Motto. Die Gruppen wechseln sich jede Session ab. Die Mädels suchen sich die Musik selber aus, entwerfen selber die Kostüme und überlegen sich die Tanzschritte, die dann mit den jeweiligen Trainerinnen abgestimmt und geübt werden.
Wir organisieren alles selber, gehen dabei ganz besonders auf die Wünsche der Kinder ein und haben nur 1 x in der Woche Training. Es gibt also keinen Stress, sondern wir legen Wert auf die Freude am Tanzen. Ganz wichtig ist: Immer alles kind- bzw. altersgerecht!
 
Bei uns stehen zwischenmenschliche Dinge im Vordergrund! Einige Beispiele:
Selbstverständlich träumt jedes Mädchen davon einmal eine Tanzmarie zu sein. Unsere Kinder suchen das Mariechen selber aus. Die Kinder wissen ganz genau, ohne Neid oder Missgunst, wer dafür am besten geeignet ist und wer die Voraussetzungen – Kameradschaft, Hilfsbereitschaft und Genügsamkeit – mitbringt.
Natürlich kann nicht jedes Mädchen ein Mariechen werden. In den ganzen 43 Jahren gab es bisher nur viermal einen Wechsel der Mariechen.
 
So kam es z. B. einmal zu einem Fall, der zunächst mit Traurigkeit begann und sich im Laufe der Zeit zur größten Freude entwickelt hat: Ein Mädchen hat sich nichts mehr gewünscht als Tanzmarie zu werden. Sie wurde jedoch nicht gewählt – aber im Laufe der Zeit bekam sie immer mehr verantwortungsvolle Aufgaben, die alle besonders engagierte Mädchen bekommen, und ist nun eine sehr erfolgreiche, liebenswürdige und bei den Kindern sehr beliebte Trainerin!
 
Es ist bis heute so, dass unsere Mitglieder meist aus ganzen Familiengenerationen bestehen. Die tanzenden Mädchen von damals sind heute die Mütter und engagieren sich selbst sehr für den Verein. Sie arbeiten z. B. im Vorstand oder sind bei sämtlichen Veranstaltungen immer zur Stelle.
Auch die jungen Erwachsenen Tänzerinnen haben fast alle schon einen Platz in der Tanzgruppe neben der Garde gefunden. Ob nun Vorstand, Orga-Team oder Trainerin.